Chronik

Herzlich willkommen im Traditionsgasthaus "zur Waldbahn".

1871 wurde das Haupthaus von unserem Urgroßvater aus handgeschlagenen Lehmziegeln mit Hilfe seiner 13 Kinder (und der zahlreichen Verwandtschaft) erbaut.

1874 begann der Bau der Bahnstrecke von Plattling-Deggendorf-Zwiesel-Eisenstein-Pilsen. Zeitgenossen priesen sie als wichtigste Verbindung zwischen dem nordöstlichen Deutschland und Tirol.

1877 war es dann soweit: der Bahnbetrieb des "Eisernen Hundes" - wie die Eisenbahn von den Einheimischen genannt wurde - begann.

1883 erteilte der Magistrat der Stadt Zwiesel nach zahllosen Gesuchen die Erlaubnis zum Betrieb unseres Gasthauses.

Seitdem befindet sich das Hotel mit  Restaurant in Familienbesitz und wird mittlerweile in der 5. Generation weitergeführt.

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern